Abschwung in der Eurozone gewinnt an Dynamik – EZB erneut mit Politikfehler?

Die Konjunktur der Eurozone ist gekippt. Was Anfang des Jahres als „Normalisierung“ begann, ist jetzt ein deutlicher Abschwung. Überraschend ist der starke Knick in Deutschland mit  einer Schrumpfung im 3. Quartal um 0,2% zum Vorquartal. Die von uns beobachteten Frühindikatoren zeigen deutliche Abwärtsrisiken. Ohne neue Impulse, die wir…
Weiterlesen

Italien/EU-Konflikt: Sturm im Wasserglas oder Euro-Krise 2.0?

In der öffentlichen Debatte außerhalb Italiens, insbesondere in Deutschland, steht Italien wieder einmal am Pranger. Nach der Einschätzung prominenter Volkswirte wäre eine Pleite Italiens sogar ‚binnen Tagen‘ möglich. Eine realistische Einordnung Italiens in den europäischen Kontext sowie ein Vergleich mit der Entwicklung in Portugal in 2017 suggeriert, dass…
Weiterlesen

US-Zinspolitik – Powell pragmatisch statt dogmatisch

Jerome Powell, der Chef der US-Fed, hat in einem bemerkenswert offenen und ehrlichen Vortrag in Jackson Hole am 24. August erhebliche Zweifel hinsichtlich weiterer Zinserhöhungen bis fast 3½% in 2020 gesät. Dies sind erste Signale für ein steigendes Bewusstsein, ein „over thightening“ könnte in eine Rezession führen. Die…
Weiterlesen

Fed will Zinsen weiter erhöhen – werden Dollar aufwerten, Zinskurve invertieren und Aktien fallen?

Die amerikanische Notenbank scheint fest entschlossen, die Zinsen weiter kräftig erhöhen zu wollen, obwohl in den USA die Löhne trotz extrem niedriger Arbeitslosigkeit unverändert nur moderat steigen und kein Inflationsdruck zu identifizieren ist, der das Inflationsziel von 2% gefährden könnte. Wir sehen mit jeder kommenden Zinserhöhung ein zunehmendes…
Weiterlesen