Macro Navigation Fund mit Performancepotenzial

  • Der Macro Navigation Fund bietet Zugang zu einem global diversifizierten aktienorientierten Portfolio, welches von strukturellen makroökonomischen und geopolitischen Entwicklungen profitiert. Der Fonds basiert auf einer innovativen Kombination aus makroökonomischer top-down Analyse und faktorbasierter Titelselektion. Dabei wird ein Rotationsansatz zu Grunde gelegt, welcher die Faktoren „Value“ und „Quality“ marktphasenabhängig gewichtet.
  • Derzeit sind die Rahmenbedingungen für die Aktienmärkte günstig, sodass der Fonds offensiv ausgerichtet ist. Dies manifestiert sich sowohl durch die hohe Aktienquote wie durch einen leichten Value-Bias in der Titelselektion. Damit werden Titel, die von höheren Inflationsraten und Zinsen profitieren, bevorzugt. Wir sehen für das Jahr 2018 signifikantes Performancepotenzial.

Das globale Makroumfeld ist derzeit durch eine starke, synchronisierte Wachstumsdynamik gekennzeichnet. Gepaart mit moderatem Lohndruck und niedrigen Inflationsraten steigen die Unternehmensgewinne deutlich. In den USA geht zudem ein positiver Effekt von sinkenden Unternehmenssteuern aus. Auch die Geldpolitik bleibt – insbesondere in Europa und Japan – trotz der graduellen Normalisierung in den USA tendenziell unterstützend für den Aktienmarkt. Auf der Anleihenseite ist hingegen diese Jahr kaum mit fallenden Renditen zu rechnen.

MainSky Makro Indikator: Anhaltend günstige Konjunkturdynamik dürfte Value-Aktien unterstützen

Vor dem Hintergrund dieses makroökonmomischen Bildes ist der Macro Navigation Fund aktuell zu 77,6% in Aktien und 18,5% in Anleihen investiert. Die Cashquote beträgt 3,9%. Damit weist der Fonds eine Übergewichtung in Aktien ggü. der Risikobenchmark (66,6% MSCI World) und eine Untergewichtung in Anleihen (33,4% Barclays Global Aggregate Treasuries) auf. Aufgrund einer im internationalen Vergleich moderaten Bewertung sowie den gesunkenen systemischen Risiken erachten wir die Aktienmärkte der Eurozone als besonders attraktiv, weshalb hier ein Investitionsschwerpunkt liegt. Aber auch Japan bietet zunehmend Grund zum Optimismus – es mehren sich die Anzeichen, dass die strukturelle Deflationsphase überwunden werden kann. Zudem bietet dieser Markt aufgrund eines freundlichen Wachstumsbildes und einer attraktiven Marktbewertung längerfristige Chancen.

Die optimistische Einschätzung für die Aktienmärkte wird auch durch den ‚MainSky Makro Indikator‘ bestätigt, welcher die Wachstumsdynamik in Echtzeit misst. Dieser befindet sich in der Expansionsphase und deutet damit eine weitere Beschleunigung im Wachstum an. Für unsere Aktienselektion bedeutet dies, dass die Faktoren „Value“ und „Quality“ mit jeweils 50% in die Einzeltitelselektion eingehen. Somit werden tendenziell ‚offensive‘ bzw. zyklische Aktien gegenüber sehr defensiven Titeln bevorzugt. Damit werden auch Titel, die von höheren Inflationsraten und in der Folge höheren Zinsen profitieren über- und jene, die unter höheren Zinsen leiden, untergewichtet. Im Vergleich dazu werden z.B. in einer Abschwungsphase der „Quality“ Faktor mit 90% und der „Value“ Faktor mit 10% gewichtet, um dem Portfolio eine defensive Ausrichtung zu geben.

Sektorseitig stammen knapp drei Viertel der Aktienallokation aus den Bereichen Materials, Industrials, Financials und Technology. Diese Sektoren sollten von einer günstigen globalen Konjunkturdynamik aber auch von höheren Inflationsraten profitieren. Regional weist der Fonds im Vergleich zur Risikobenchmark vor allem in der Eurozone und in Japan eine deutliche Übergewichtung auf. Auf der Währungsseite wird die Übergewichtung im Euro, die bereits durch die Titelselektion angelegt ist, durch eine Teilabsicherung des Exposures im Yen und im US-Dollar verstärkt.

Nebst der Untergewichtung auf der Fixed Income Seite weisen die investierten Renten – allesamt inflationsgeschützte Staatsanleihen –  einen im Vergleich zum Gesamtmarkt defensiveren Charakter auf. Somit ist auch aus dieser Warte das Portfolio ideal auf einen graduellen Anstieg der Inflationsraten vorbereitet.

Asset & Themenallokation (links) und Währungsallokation (rechts)

Neuigkeiten direkt in Ihre Inbox

Artikel an Ihre E-Mail-Adresse bekommen und am PC oder Smartphone abrufen.

Blogpost abonnieren

MainSky Lösungen – Aktienstrategie

Auf der Aktienseite bietet MainSky neben einem Investment im ‚Macro Navigation Fund‘ auch die Möglichkeit, individuelle Mandatszielsetzungen – wie z.B. die Konstruktion von Portfolien mit geringer Volatiliät oder eines Portfolios mit Value-Titeln – umzusetzen. Egal für welchen Weg Sie sich entscheiden – die Attribute des MainSky Aktienselektionsprozesses sind immer ’systematisch, transparent und nachhaltig‘.

Zu MainSky Aktienmanagement

Daniel Pfändler

Autor

Portfoliostratege

Veröffentlicht am 26. Januar 2018