Expert

Dr. Eckhard Schulte

Leiter Portfoliomanagement & Vorstand Dr. Eckhard Schulte

Dr. Schulte ist Vorstandsvorsitzender und Gründungspartner von MainSky. Er verantwortet seit Gründung der Gesellschaft 2001 den Bereich Portfoliomanagement.

Dr. Schulte ist ausgewiesener Experte für makroökonomische Analysen und den Rentenbereich. Vor der Gründung von MainSky war er bei Dresdner Kleinwort Wasserstein, der Investmentbank der ehemaligen Dresdner Bank für Anleihenstrategien und volkswirtschaftliche Analyse zuständig. Zuvor hat er bei der japanischen 'Industrial Bank of Japan' als Chief Econmomist & Fixed Income Analyst insbesondere asiatische Investoren beraten. Dabei hat er längere Zeit in Tokio verbracht. Dr. Schulte hat Volkswirtschaftslehre an der Universität Mainz studiert und anschließend am Forschungsinstitut für Wirtschaftspolitik e.V. promoviert.

Zur MainSky Profilseite Kontakt aufnehmen

Moderate Risikoreduktion angezeigt

In den letzten Wochen haben sich wichtige Finanzmarktparameter verschoben. Zum einen haben wir unsere Einschätzung über die US-Notenbank revidiert und erwarten nun, dass das Federal Reserve die Zinsen schneller und weiter erhöhen wird, als bislang angenommen. Damit sollte sich die US-Zinspolitik zusehends zu einem Belastungsfaktor entwickeln. Zum anderen…
Weiterlesen

Chancen für Bond Absolute Return

Der Bond Absolute Return-Fonds bietet Zugang zu verschiedenen unkorrelierten Relative Value-Strategien in den Fixed Income-Märkten entwickelter Volkswirtschaften. Ziel ist eine marktunabhängigen Rendite von 2,0% – 2,5% über Geldmarkt p.a.. Der Fonds investiert ausschließlich in liquide Anleihen mit hoher Bonität und börsengehandelte Derivate.  2018 bietet zahlreiche Performancepotenziale. Nach der…
Weiterlesen

Rentenmärkte im Zeichen der ‚Normalisierungspolitik‘

Die Rentenmärkte sollten in 2018 von den Bemühungen der ‚großen‘ Zentralbanken um eine (weitere) Normalisierung der Geldpolitik gekennzeichnet sein. Trotz unverändert niedriger Inflation wird die Geldpolitik weniger expansiv werden. Die US- Fed sollte im März eine weitere Zinserhöhung vornehmen, aber auch die EZB wird im ersten Halbjahr signalisieren,…
Weiterlesen

Keine Angst vor neuen Hochs

Die MainSky Portfolioausrichtung ist weiterhin durch eine deutliche Aktienübergewichtung gekennzeichnet. Treiber der Aktienmarktperformance bleibt die positive Gewinnentwicklung, welche Folge des starken globalen Wachstum bei gleichzeitig geringem Lohndruck ist. Zudem bleibt die Geldpolitik in Europa und Japan in den nächsten Monaten äußerst unterstützend. Auf der Rentenseite ist der Ausblick…
Weiterlesen