MainSky Blog

Bestnote für MainSky im Vermögensverwalter-Test von „Capital“

Zum zweiten Mal hat das Wirtschaftsmagazin „Capital“ die Branche der bankunabhängigen Vermögensverwalter unter die Lupe genommen. Im Teilnehmerfeld von 90 Anbietern und mehr als 16.000 Depots wurde die MainSky Asset Management mit der Bestnote von fünf Sternen als „Top Vermögensverwalter“ in der Depotklasse „konservative Anlagestrategien“ ausgezeichnet. Zusammen mit dem Institut für Vermögensaufbau wurden die Portfolio-Struktur, die Produktumsetzung, das Risikomanagement, die Kosteneffizienz und die Performance für das Jahr 2019 bewertet. Aber auch im bislang wahrlich herausfordernden Börsenjahr 2020 hat sich unsere Kombination aus aktivem Management und dem klaren Fokus auf Auswahl, Struktur und Risikomanagement bewährt.

Unter fast 400 unabhängigen Vermögensverwaltern in Deutschland den Überblick behalten und die Spreu vom Weizen trennen zu können, ist sowohl für Privat- als auch institutionelle Anleger kaum machbar. Dabei sollte man sich gerade bei der Frage, wem man sein Kapital anvertraut, nicht immer nur von großen Namen und aufwändigen Werbekampagnen leiten lassen. Den notwendigen neutralen Blick auf Zahlen und Fakten bieten unabhängige Tests wie der des Wirtschaftsmagazins „Capital“ und dem Münchner Instituts für Vermögensaufbau (IVA).

Für uns war die Teilnahme an diesem zweiten großen Leistungstest für Vermögensverwalter auf der Basis realer Kundendepots eine Premiere, die wir sehr gut gemeistert haben. Die MainSky Asset Management wurde mit der Bestnote von fünf Sternen als „Top Vermögensverwalter“ in der Depotklasse „konservative Anlagestrategien“ ausgezeichnet. 

Insgesamt ließen sich in diesem Test 90 Anbieter tief in ihre Portfolios blicken, mehr als 16.000 anonymisierte Kundendepots wurden analysiert und an ihren jeweiligen Benchmarks gemessen. Bewertet wurden dabei die Portfolio-Struktur, die Produktumsetzung, das Risikomanagement, die Kosteneffizienz und die Performance für das Jahr 2019. Der Leiter der Studie und IVA-Vorstand Andreas Ritter bringt den Nutzen des Branchentests auf den Punkt: „Bei jenen Anbietern, bei denen die Portfoliostruktur, Produktauswahl und Kosteneffizienz gut sind, kann man davon ausgehen, dass auch der langfristige Anlageerfolg stimmt.“ Wir sind stolz darauf, in all diesen drei für Kapitalanleger relevanten Punkten die Höchstnote von fünf Sternen erzielt zu haben. 

In den vergangenen Jahren hat sich das Kapitalmarktumfeld entscheidend verändert. Die ultraexpansive Geldpolitik hat nicht nur zu einer Renditeschmelze an den Anleihemärkten geführt, sondern auch die Korrelationen zwischen den Asset-Klassen nachhaltig verschoben. Attraktive risikoadjustierte Returns lassen sich fast ausschließlich mit flexiblen Strategien über mehrere Asset-Klassen hinweg erzielen. Gerade an Aktien führt in diesem Niedrigzinsumfeld kein Weg vorbei. 

Solange Aktienkurse steigen, ist es relativ einfach – ganz egal ob Privatanleger oder Vermögensverwalter – entsprechende Renditen zu erzielen. Herausfordernd wird es in solchen turbulenten Marktphasen, wie wir sie in der Corona-Krise im Frühjahr erlebt haben. Auch in dieser Krise hat sich unsere Kombination aus aktivem Management und dem klaren Fokus auf Produktauswahl, Struktur und Risikomanagement bewährt. Die frühzeitige Risikoreduzierung in unseren Portfolios hat zunächst die Verluste begrenzt, das gute Timing beim Wiedereinstieg und eine starke Selektion der Investments haben dann zu einer schnellen Erholung in den Depots geführt.

Damit sind wir sehr zuversichtlich, auch im nächsten großen Branchentest von „Capital“ und der Analyse eines in der Tat herausfordernden Börsenjahres für unsere Leistungen wieder als „Top-Vermögensverwalter“ ausgezeichnet zu werden.  

Neuigkeiten direkt in Ihre Inbox

Artikel an Ihre E-Mail-Adresse bekommen und am PC oder Smartphone abrufen.

Blogpost abonnieren

MainSky Lösungen – Asset Allocation-Strategie

Profitieren Sie von unserer makroökonmomischen Expertise durch ein Investment in den MainSky Macro Allocation Fund oder die Vergabe eines individuellen Asset Allocation-Mandates.

Zur MainSky Asset Allocation Strategie

 

Dr. Eckhard Schulte

Autor

Leiter Portfoliomanagement & Vorstand

Veröffentlicht am 31. August 2020