Markiert: Inflation

USA: Neubewertung der Zinsperspektive

Die Fiskalpolitik der amerikanischen Regierung ist „reckless“. Die Kombination von Steuersenkungen und Ausgabenerhöhungen erhöht die Gefahr einer konjunkturellen Überhitzung. Steigende Inflation sollte die Fed zu deutlichen Zinserhöhungen zwingen und die Renditen für US Treasuries dürften weiter steigen. Wir erwarten die Fed-Zinsen bei mindestens 3% in zwei Jahren und…
Weiterlesen

EZB lässt sich zu viel Zeit

Mit dem stärker werdenden Aufschwung sind in der Eurozone Deflationsgefahren verschwunden. Trotzdem ist eine Beschleunigung der Inflation noch nicht sichtbar. Die EZB kann sich deshalb Zeit für die Normalisierung ihrer Politik lassen und den langsamen Ausstieg aus QE wie geplant erst zum Jahresende anstreben. Danach sollte die Zinserhöhungsphase…
Weiterlesen

Bank von Japan wird letzten QE-Anker heben und Yen steigen lassen

Das Potenzial für höheres Wachstum und Inflation in Japan werden unterschätzt. Demzufolge wird auch die BoJ den Einstieg in den Ausstieg ultra-expansiver Geldpolitik einleiten. Klarere Signale hierfür sind ab Mai zu erwarten. Wir rechnen mit einer Versteilerung der japanischen Renditekurve und einem stärkeren Yen. Die Bank von Japan…
Weiterlesen

Wird die US-Fed die nächste Rezession auslösen?

Fed erhöht Zinsen, obwohl Inflation niedrig bleibt Das FOMC der US-Fed hat im Juni die Zielrate für die Fed Funds um weitere 25bp auf 100-125bp erhöht.  Überraschend war, dass die Projektion weiterer Zinserhöhungen bestätigt wurde, obwohl die Inflation wieder rückläufig ist und deutlich unter das 2%-Ziel gefallen ist….
Weiterlesen